Umwelt und Energie

Umwelt und Natur, Landwirtschaft

Wir wollen eine intakte und vielfältige Natur erhalten. Eine

gesunde Umwelt ist die Lebensgrundlage für alle Menschen und zukünftige Generationen.

  • Stärkung der bäuerlichen Landwirtschaft.
  • Regionale Lebensmittelerzeugung und Direktvermarktung fördern.
  • Konsequente Umsetzung der Tierschutzgesetze.
  • Für eine gentechnikfreie Landwirtschaft.
  • Schadstoffausstoß reduzieren. Aber: Ein Verbot des Verbrennungsmotors ist unsinnig.
„CO2-Bilanz eines Elektroautos ist ein Desaster.“
Focus online 17.06.2017

Energie

Jede erfolgreiche Energiepolitik muss drei Ziele verfolgen. Die Stromerzeugung muss sicher, kostengünstig und umweltverträglich sein.

  • Kein weiterer Bau von Windkraftanlagen.
  • Das Erneuerbare-Energien-Gesetz ist zu streichen.
  • Bis eine stabile Versorgung aus anderen Energieträgern sichergestellt ist, sollen die noch produzierenden Kernkraftwerke vorübergehend weiter betrieben werden.

Infrastruktur und Wohnungsbau

Nach jahrelangen Einsparungen im Bereich der Infrastruktur ist ein massiver Investitionsstau eingetreten.

Wohnraum ist in den Ballungsgebieten knapp und teuer. Planwirtschaftliche Eingriffe wie die „Mietpreisbremse“ verschleppen das eigentliche Problem, anstatt es zu lösen.

  • Konjunkturprogramm „Infrastruktur“ auflegen.
  • Im Straßen- und Schienennetz die Substanz erhalten.
  • Baurecht vereinfachen, Wohnraum schaffen.
  • Innen- vor Außenentwicklung, keine Zersiedelung der Landschaft.
  • Ländliche Regionen stärken.